Blume
Blume
LogoFamilieMiteinander-Führeinander

Miteinander – Füreinander

Die Arbeitsgruppe Miteinander – Füreinander organisiert bzw. bündelt Aktivitäten, die sich zum Ziel gesetzt haben, einerseits das Miteinander in den Familien im klassischen Sinne zu stärken, andererseits das Miteinander der verschiedenen Generationen auch familienübergreifend zu fördern.
Dabei hat die Arbeitsgruppe die unterschiedlichen Bedürfnisse in den verschiedenen Lebensaltern und Lebenslagen im Blick.

Allgemein lässt sich sagen:
Die Arbeitsgruppe möchte

  • Familien dort helfen, wo der Schuh drückt (z.B. bei der Notwendigkeit, Kindererziehung und Berufstätigkeit verbinden zu müssen)
  • zu einer Atmosphäre des gegenseitigen Respekts, der Aufmerksamkeit und die Hilfsbereitschaft beitragen
  • über Hilfsangebote informieren und Unterstützung organisieren bzw. miteinander abgleichen und praktikabel machen
  • generationsverbindende und generationsspezifische Hilfsmaßnahmen anbieten



Zum Teil schon in die Tat umgesetzt, zum Teil noch auf der Ideenliste sind :

  • Umgang mit dem PC (Jung hilft Alt, Alt hilft Jung)
  • Ausbildungspatenschaften (Senior/innen helfen)
  • Babysitterschulung und Vermittlung (nicht nur für Jüngere) siehe auch Aktuelles - Infos
  • Betreuung an Demenz erkrankter Menschen siehe auch Aktuelles - Infos
  • Einkaufshilfe
  • Kinderbetreuung in Notsituationen (z.B. durch „Leih-Omas“)
  • Hilfe in Haushalt und Garten
  • Nachbarschaftshilfe verschiedener Art


„Miteinander – Füreinander“ legt Wert auf die Zusammenarbeit mit schon bestehenden Einrichtungen wie zum Beispiel mit dem Familienbüro unserer Gemeinde und den drei Familienzentren (FZ Anna-Polmans, FZ Nottbäumchen, FZ Bethanien integrative Kita Kaiserpark).
So hat zu Beginn des Jahres 2011 das Bündnis in Zusammenarbeit mit dem Familienbüro der Gemeinde und der Kreis-Volkshochschule erfolgreich einen „Demenz-Kurs“ angeboten.

Die Arbeitsgruppe steht als „Dach“ auch anderen Initiativen gerne zur Verfügung, wenn diesen der Beitritt zu einem allgemeinnützigen Verein wie unserem für ihre Arbeit hilfreich ist.

Herzlich willkommen sind Mitstreiter/innen, die sich selbst für einen Zeitraum und auf eine Art und Weise, die sie selbst bestimmen können, einbringen und unsere Anliegen aktiv unterstützen möchten. Aber auch Ideengeber/innen sind uns jederzeit herzlich willkommen.


Ansprechpartner Miteinander-Füreinander:

Hermann-Josef Güldenberg
Tel.: 02163/20834
E-Mail: hj.gueldenberg@familienbuendnis-schwalmtal.de